23 October, 2019, 10:56

IO Hawk Exit-Cross, das etwas schlechtere Modell

Immer neue  E Scooter , die eine Zulassung in Deutschland erhalten, kommen auf den Markt. Der   Hawk Sparrow Legal IO,  konnte die Redaktion mehr überzeugen, als das hier getestete Modell –  IO Hawk Exit-Cross.

Hersteller IO
Modell Hawk Exit-Cross
Preis 1100 Euro
Leistung 500 Watt
Reichweite 48 Km
Geschwindigkeit 20 Km/H
Zuladung 100 Kg
Gewicht 19,8 Kg

Qualität und Verarbeitung

Diese absolute Premium-Produkt aus der Reihe der E-Tretroller, nämlich der E-Tretroller IO Hawk Exit-Cross wird in solider, stoßfester Umverpackung angeliefert was bei seinem Eigen-Gewicht von 19,8 Kg auch notwendig ist, um das Paket unbeschadet zum Kunden zu bringen. Alles ist professionell verschnürt und hochwertig verpackt. Der erste überzeugende Eindruck entspricht dem gehobenen Preis des E-Tretroller IO Hawk Exit-Cross.

Der Rahmen aus Aluminium-Gitterrohr macht definitiv einen starken Eindruck, Der 500 Watt volle Akku macht bis zu 48 Km, mehr als die meisten anderen. Zum Einsatz kommen beim Hawk Exit-Cross zwei hochwertige Bremsen, wie sie sich in der Welt hochwertiger Fahrräder bewährt haben. Zwei Leuchten bringen ordentlich Licht auf die Straße. Die Räder des IO Hawk Exit-Cross zu den Großen im Rollergeschäft und sorgen für ruhigen Lauf.

Man bezahlt die hohe Stabilität beim IO Hawk Exit-Cross mit dem Gewicht. Im Gesamten ergibt sich ein Bild solider Verarbeitung. Bremsen und Licht zählen zur Oberklasse und erfüllen ihren Zweck.

Fahreigenschaften und Alltagstauglichkeit

Im Straßentest ist der E-Tretroller von IO durch alle von uns gestellten Prüfungs-Szenarien glatt durchgelaufen und hatte kaum Abzüge in der Gesamtnote. Die extra breiten Reifen machen den Hawk Exit-Cross speziell in Kurvenlagen zu einem echten Kurven-Champ, außerdem werden Unebenheiten bei der Fahrtstrecke locker kompensiert und die Bedienelemente sind so angeordnet, dass das Handling des IO eine wahre Freude ist.

Unsere Tester wissen mittlerweile sehr gut, worauf zu achten ist bei der Bewertung. So konnte das extra geriffelte Trittbrett beim Hawk Exit-Cross Pluspunkte sammeln, da der Fahrer rutschfest und stabil auf dem E-Tretroller manövrieren kann. Kein Abrutschen in rasanter Kurvenlage, gutes Ausbalancieren bei jeder Straßenlage möglich, daher absolut alltagstauglich.

Die Tester des IO Hawk Exit-Cross waren sich schnell einig, dass dieser E-Scooter zwar nicht unbedingt mit einem hohen Mass an Komfort ausgestattet ist, was sich aber beim rasanten Flitzen mit diesem Gefährt nicht unbedingt als Nachteil herausstellen muss. Kinder und Jugendliche haben sowieso ein anderes Verständnis von Komfort als Erwachsene.

Mit fast 48 Km und einem 500 Watt Watt starken Elektromotor schafft unser Testkandidat eine außerordentliche Performance, die jeden überzeugen kann. Die Bremsen vermitteln bei bis zu 20 Km/H ein gesundes Maß an Sicherheit und reagieren punktgenau. Als Ganzjahres-Fahrzeug ausgewiesen ist der E-Tretroller IO Hawk Exit-Cross ein echter „Renner“.

Fazit

Leichte Abzüge gibt’s beim Punkt Kosten. Der Hawk Exit-Cross IO kostet im Onlinekauf 1100 Euro Euro und ist nicht das günstigste Weihnachtsgeschenk. Die hochwertige Verarbeitung, die gute Bremsvorrichtung, der 500 Watt Watt starke Motor und Möglichkeit für wendige Fahrten, macht den Hawk Exit-Cross IO dennoch zu einem Geschenk, dass man lange gern haben wird.

Nachdem wir den E-Tretroller IO Street 40 ausgiebig in der Stadt und in Parks wie dem Berliner Tiergarten getestet haben, können wir ein gutes Gesamtergebnis attestieren. Wer den überdurchschnittlichen Preis in Höhe von 1100 Euro Euro investiert, wird es nicht bereuen. In unserem Testbericht erhält der Elektro Scooter IO ausschließlich gute Noten, nur beim Preis gibt es leichten Verbesserungsbedarf.